Forscher aus NorDigHealth werden in der Forschungsbilanz der Region Seeland profiliert

Neuigkeit • von Søren Riisøe-Hansen

Es ist das Jahr der Gesundheitstechnologie gewesen. Das wird im Vorwort der diesjährigen Ausgabe der Forschungsbilanz betont. Und Gesundheitstechnologie reimt derart auf NorDigHealth, dass die verschiedenen Teilprojekte und die Personen dahinter die Protagonisten dieser Ausgabe ausmachen.

Hier können Leser u.A. mehr darüber erfahren, wie Prof. Torben Lykke Sørensen und Doktorand Anders Jürs Gesundheitstechnologie in Form von Apps nutzen, die die Entdeckung der Augenkrankheit AMD beschleunigen sollen – ein Projekt, das das Sehvermögen von vielen retten wird, denn die Krankheit kann gebremst werden, wenn sie erst entdeck wird.

Man bekommt als Leser auch die Möglichkeit, mehr darüber zu erfahren, was die Ärzte und Forscher tun, um akut operierte Patienten vor einem gefährlichen Rückfall nach einer Operation zu schützen. Verraten werden kann, dass Gesundheitstechnologie auch hier eine Rolle spielt, und genau was und wie Prof. Ismail Gögenur und Doktorand Johan Clausen tun, erfährt man in der Forschungsbilanz sowie in diesem Videoclip der dänischen TV2 Øst.

Wir erfahren auch mehr über die Rolle der Neurologischen Abteilung des Universitätsklinikums Seeland in NorDigHealth, denn hier wird breit geforscht – von Epilepsieanfällen zu dem Zusammenhang zwischen Schlaf, Stress und Bewegung. Wird man z.B. motiviert, aktiver zu sein, wenn man einen Schrittzähler trägt? Die wissenschaftliche Antwort haben wir noch nicht, aber Testteilnehmer Freddy Blak ist die Sache klar. Seine Geschichte kann auch in der Bilanz gelesen werden.

Über den Sommer werden wir mehr über die einzelnen Projekte schreiben, die Teil von NorDigHealth sind. Diese Texte werden sowohl auf der Webseite als auch auf unserer Facebookseite zugänglich werden, also wird man die Möglichkeit haben, mehr über die Aktivitäten der Forscher und Ärzte der Region Seeland zu erfahren, auch wenn man keine Möglichkeit hat, die Forschungsbilanz zu lesen, die nur in dänischer Sprache vorliegt.

Zurück zur Übersicht